Mittwoch, 13. März 2013

Ostern schiebt den Winter

unerbittlich in seine Grenzen, 
auch wenn er jetzt nochmal ganz kurz aufmuckt




 so bringe ich es nicht über's Herz, 
die Weihnachtsterne wegzuräumen





 sie müssen sich den Platz
 auf der Fensterbank halt teilen ......





ich kann UNMÖGLICH die traumhaften Weihnachssterne entsorgen in den Keller verbannen, wo sie sich noch so abmühen / abblühen

******************************************************

und auch der Winter kämpft, bei uns zwar wirklich gerade noch viel schöner als im restlichen Deutschland, aber .... nicht mehr lange ....

wir mussten das nutzen und nochmal so richtig SCHNEE schnuppern auf dem Winterwanderweg / Winklmoos Alm (Ihr wisst schon, wo Rosi Mittermaier aufwuchs)



naja, nicht nur SCHNEE schnuppern, 
natürlich auch Sonne ..... 
ich hab den ersten Sonnenbrand
des Jahres, jedenfalls im Gesicht

hinten unter der Nebelglocke liegt der Chiemsee





ein paar Kilometer zieht es sich
 doch durch das Hochtal

...... und man wird ja auch überall beschützt  *freu* damit man nicht im Schnee versinkt oder von einem der langen Eiszapfen aufgespießt wird




                                      Schnee in Massen













Die Füße werden jetzt nicht direkt kalt,
aber so manch anderes vorwitziges Teilchen
wie Nase und Finger

frau weiß sich aber zu helfen und geht abends zum ......
Männer tanzen nicht Rumba sondern trinken Tee mit Rum, jahaa






in diesem Sinne óle, caramba oder "let's Zumba"

ggggggggggggggggggglg
Claudia


Kommentare:

  1. Wenn die Weihnachtssterne nicht Weihnachtssterne heißen würden . würde es keiner merken ;-)

    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir für deinen Besuch!
    Bei uns ist es momentan auch klirrend kalt, die Nacht waren es nur -10 Grad, aber die Sonne scheint heute morgen!

    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog!
    Ich werd sicher öfter hier mal vorbeischauen!

    Das sieht bei Euch ja richtig "urlaubsmäßig" aus!
    Als ich 12 Jahre war, war ich mal im Urlaub in den Bergen (am Konigsee).
    Unser Wiehengebirge ist dagegen ja nur ein "Hügelchen".

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia ,
    das sind doch keine Weihnachtssterne sondern Ostersterne , deshalb blühen sie ja auch so schön . Danke , dass du uns mit auf eine wunderschöne Wanderung in die Berge zur Winkelmoser Alm mit genommen hast . So läßt es sich mit Schnee gut leben , eine Rast auf einer Hütte , die Sonne genießen & sich die herrliche Umgebung / Natur an schauen .
    Du tanzt Zumba ???
    habe ich als wir noch in Deutschland wohnten auch gemacht , bringt Schwung , hält fit & macht gute Laune .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    wenn ein Weihnachtsstern noch so schön blüht, entsorgt man ihn nicht
    so einfach in den Keller,
    Deine Schneebilder sind wunderschön. Der blaue Himmel, der weiße Schnee!.
    Wir werden wieder lange darauf warten müssen, bis es wieder so toll aussieht.
    Zumba ist in vieler Munde. Bei uns gibt es auch Kurse, aber für diese Art
    von Sport bin ich leider zu alt.
    Einen lieben Abendgruß schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo du liebe Claudia,
    also bei Weihnachtssternen in diesem cremigen Weiß würde ich mir ganz und gar keinen Kopf machen. DIe sehen ja gar nicht weihnachtlich aus (wie die roten), die passen einfach immer, und wie Christine schon gesagt hat, sind sie sowieso in Wahrheit Ostersterne ;o)))
    Ich finde auch deine Winterfotos hübsch anzusehen. Bloß mag ich ihn jetzt trotzdem nimmer, den Winter und den Schnee. Die sollen sich jetzt in den Ruhestand begeben und dürfen erst dann wieder kommen, wenn wir alle von "Weihnachten in Weiß" zu träumen anfangen...
    Ganz, ganz herzliche Rostrosengrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia,

    das sind ja wunderschöne Bilder die Du gepostet hast. Der Weihnachtsstern ist ja traumhaft - den würde ich auch nicht in den Keller räumen.
    Ich habe Dich im übrigen für einen "Best Blog Award" vorgeschlagen. Schau einfach mal bei mir vorbei. Würd mich freuen.

    Hab ein schönes Wochenende

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Claudia♥

    Dankeschööön für deine lieben Worte zum Kommi bei Kim! Hab ein tolles WE...es lebe der Zumba...gggg....Deine Beine-Biene♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia,
    erstmal möchte ich Dir noch nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren und hoffe Du hast schön gefeiert.
    Da ich ein paar Tage (länger!) nicht hier gewesen bin, ist mir das leider durch die Lappen gegangen. Deshalb bitte nicht böse sein ;))
    Ach und cremefarbige Weihnachtssterne gehen immer, ist doch mal eine gelungene Kombination sie mit Hyazinthen zu dekorieren.
    HHmmm Zumba das ist also dein Geheimtrick, nun weiss ich Bescheid grins!
    Dir auch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudia..ja, dasselbe Fließ plätschert an unserem Garten vorbei, wo du aufgewachsen bist, allerdings einige Kilometer weiter nördlich :-) Und auch ich habe ein Déjà vu bei der Betrachtung deiner Fotos: Auf der Winklmossalm war ich mal vor vielen vielen Jahren während des Sportstudiums untergebracht. Wir norddeutschen Flachländler übten dort das Skifahren, allerdings lag da nicht halb so viel Schnee wie auf deinen Fotos!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,danke für deine lieben Worte.Bah solche Mengen Schnee herrjeh!die will nun keiner mehr.Trotzdem sind es ganz tolle Bilder.Ja mit den Weihnachtssternen kann ich mit dir mitfühlen,zu dieser zeit will man Frühlingspflanzen,ich habe aber tatsächlich schon Häuser gesehen wo sie im Sommer noch am Fensterbrett standen.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen